DIN-Akademie im Beuth Verlag GmbH

Hochhäuser sanieren - energieeffizient und wirtschaftlich

In Deutschland gibt es rund 150.000 Gebäude zu Wohn- und Arbeitszwecken, die höher als 22 Meter sind (das entspricht in etwa 9 Stockwerke) und in den Jahren 1955 bis ca. 1985 gebaut wurden. Viele dieser Hochhäuser stehen zur Sanierung an u. a.:

zur Verbesserung der Wohn- bzw. Arbeitsqualität
um eine neue Identität zur besseren Vermarktung z. B. durch Fremdnutzung des Gebäudes zu schaffen
um die zusätzlichen Brandschutzauflagen in Hochhäusern zu erfüllen, oder
um dem Denkmalschutz gerecht zu werden.
Energieeffizienz als Grund für eine Sanierung alleine ist oft nicht ausreichend, da die Wirtschaftlichkeit speziell solcher Maßnahmen meist nicht gegeben ist.

Gängige Bauverfahren werden in diesen Gebäuden technisch ausgereizt bzw. ein (bau)wirtschaftliches Optimum wird überschritten, so dass die Aufgaben für Architekten, Bau- und Gebäudetechnik-Ingenieure höchst anspruchsvoll sind. Das Seminar beleuchtet das Thema aus allen notwendigen Richtungen.

Inhalte

Veranstaltungsziel:

Effektiveres und effizienteres Vorgehen bei der Sanierung von Hochhäusern mit dem Schwerpunkt Energieeffizienz.

Kompakte Informationen für eine erfolgreiche Sanierung
Praxisberichte von erfolgreichen Sanierungen
Tipps zur Herangehensweise an diese komplexe Aufgabe
Größere Sicherheit im gesetzlichen und normativen Bereich
Veranstaltungsinhalt:

  1. 00 Begrüßung durch den Referenten

Ausrichtung des Sanierungsvorhabens

Anlass und Ziel einer Sanierung
Architektur
Bauliche Merkmale wie Konstruktionserfordernisse (Statik, Material, Logistik), Baustoffe / Materialien, Grundriss / Nutzung
Integrale Planung
  1. 15 Kaffee & Tee / Networking

  1. 30 Wirtschaftliche und rechtliche Rahmenbedingungen

Gesetzliche Vorgaben lt. MHochhausRL und Bau- bzw. Einzelverordnungen von Bund und Ländern
Normung VDI 3808, DIN EN ISO 52000, DIN EN 15643 u. v. a. m. in Bezug zu den einzelnen Gewerken
Zertifizierung
Denkmalschutz
Wirtschaftlichkeit
  1. 45 Mittagspause – Einladung zum gemeinsamen Essen

  1. 45 Gebäudetechnik

Ver- und Entsorgungssysteme
Raumkonditionierung: Lüften, Heizen, Kühlen
Belichtung und Beleuchtung
Sicherheitssysteme: Brandschutz, Entrauchung, Überdrucklüftung
  1. 15 Kaffee & Tee / Networking

  1. 30 Energieeffizienz

Wärme-, Sonnen- und Windschutz
Low Ex-Systeme
Wärmerückgewinnung: Abluft, Abwasser
Wärme-Kälte-Kopplung: ohne Speicher, mit Speicher
Einsatz regenerativer Energien: Solar, Grundwasser, Erdreich, Luft
Lastmanagement

  1. 00 Abschließende Worte des Referenten und Ende des Seminars

Zielgruppe

Architekten, Bauingenieure, Maschinenbauingenieure, Elektroingenieure, Handwerker, die in der Planung und Bauüberwachung arbeiten | Projektentwickler | Investoren wie Banken und Sparkassen, Versicherungen | Betreiber, Facility Manager und Nutzer

Kosten

702,1€

Bekannte Termine und Veranstaltungsorte

TerminVeranstaltungsort
- Auf Anfrage -
1 Tag
44135 Dortmund
- Auf Anfrage -
1 Tag
85764 Oberschleißheim


Anbieter DIN-Akademie im Beuth Verlag GmbH
Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Kontaktdaten 03026012518
030260142365
dinakademie(at)beuth.de
www.beuth.de

Über den Anbieter

Seit über 50 Jahren engagiert sich DIN Deutsches Institut für Normung e. V. mit seinen Seminaren, Workshops und Tagungen erfolgreich auf dem Gebiet der beruflichen Weiterbildung. Organisiert werden die Veranstaltungen von der DIN-Akademie im Beuth Verlag.

Das Angebot besteht aus Seminaren, Workshops und Tagungen zu aktuellen und wichtigen Themen der Normung, Wirtschaft und Wissenschaft.
Mit der DIN-Web-Akademie stellt der Beuth Verlag zusätzlich nützliche E-Learning-Kurse zur Verfügung, an denen Sie bequem online teilnehmen können.