Landesspracheninstitut in der Ruhr-Universität Bochum

Arabisch 4

In diesem Kurs wird die Grammatik des Arabischen weitesgehend abgeschlossen. Behandelte sprachliche und grammatische Strukturen ermöglichen eine differenzierte Kommunikation, die verschiedene Zusammenhänge (z.B. Einschränkungen, Bedingungen, Wiedergabe fremder Äußerungen) berücksichtigt. Die Themen und Inhalte sind so ausgewählt, dass über den Stand der Alltagskommunikation hinausgehend Gespräche über abstraktere Themen wie Kultur, Politik oder Medien ermöglicht werden.

Voraussetzungen

Sprachkenntnisse des Arabischen auf dem Niveau GER A2/B1

Zielgruppe

Fortgeschrittene

Kosten

1580€, Reduktionstarife möglich

Bekannte Termine und Veranstaltungsorte

TerminVeranstaltungsort
- Auf Anfrage -
2 Wochen
Laerholzstraße 84, 44801 Bochum


Anbieter Landesspracheninstitut in der Ruhr-Universität Bochum
Laerholzstraße 84
44801 Bochum

Kontaktdaten +49 234 6874-0
+49 234 6874-100
presse (at) lsi-bochum.de
www.lsi-bochum.de

Über den Anbieter

Das Landesspracheninstitut ist seit vierzig Jahren in Bochum tätig. Seine Kernkompetenz ist die Vermittlung von praktisch einsetzbaren, kommunikativen Fertigkeiten in einem möglichst kurzen Zeitraum.

Das Programm des LSI umfasst die Sprachen Arabisch, Chinesisch, Japanisch und Russisch sowie in geringerem Umfang auch Koreanisch, Persisch, Dari und Türkisch.


Das zentrale Lernziel der Intensivkurse des LSI ist die sprachliche Handlungsfähigkeit in den genannten Sprachen. Dabei geht das LSI von der Grundüberzeugung aus, dass eine Sprache am erfolgreichsten erlernt wird, wenn ein expliziter Bezug zur kulturellen, politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Realität der Zielgesellschaft(en) ermöglicht wird.